Magdeburger Kulturnacht und Lesung mit Traktor bieten kulturelle Höhepunkte im September

kulturnacht2016_webZwei phantatische Kulturveranstaltungen laden Ende September in den Abendstunden in die Gruson-Gewächshäuser ein. Mit einem kurzweiligen Theaterprogramm der Compagnie Gundacker / Röhl öffnen die Gewächshäuser am 24. September zur 3. Magdeburger Kulturnacht, wenn insgesamt 40 Kultureinrichtungen, Künstler und Vereine in der Landeshauptstadt zu einem abwechslungsreichen Programm in der Innenstadt einladen. Nur wenige Tage später, am 29. September, sind die Magdeburger Literaturwochen im Farnhaus zu Gast. Das Publikum darf sich an diesem Abend auf eine spannende Lesung der Abendteurer Dieter und Barbara Ochs freuen, die mit ihrem Traktor und Bauwagen Nordeuorpa bereist haben und natürlich auch das Gefährt nach Magdeburg mitbringen.

 

3. Magdeburger Kulturnacht am 24. September 2016

Fünf Kulturinseln in nur einer Nacht: Zum 3. Mal laden Magdeburger Kultureinrichtungen, Künstler und Vereine zur „Magdeburger Kulturnacht“ ein. Am Sonnabend, 24. September, sind unter dem diesjährigen Motto „Freischwimmen“ insgesamt 40 Kulturorte auf fünf „Kulturinseln“ zu entdecken. Nach der Eröffnung im Carl-Miller-Bad startet um 18.30 Uhr die Sonderbuslinie „2025“, die die einzelnen Zentren (Neustadt, City-Nord, Altstadt, Sudenburg und Buckau) über eine Nord- und Südrunde miteinander verbindet.

kulturnacht_theater-bei-gruson01_2016-09-24_foto_mirko_stage_webAuf der „Seebühne“ im grünen Farnhaus der Gruson-Gewächshäuser zeigt ab 19.00 Uhr die Compagnie Gundacker / Röhl (Foto rechts) zur Kulturnacht (fast) sämtliche Werke der deutschen Klassik an einem Abend. Das Publikum erlebt eine kurzweilige literarische Reise durch die Welt von Goethe, Schiller, Kleist und anderen. Gezeigt werden die Auszüge aus weltberühmten und weniger bekannten Stücken von Moritz Röhl und Wolfgang Gundacker. Dabei schlüpfen die beiden Schauspieler abwechselnd und temporeich in die verschiedenen Rollen und garantieren einen leichtes Theatervergnügen.

Den Abschluss der Kulturnacht bildet ab 24 Uhr die Party mit der Band „Skalinka“ und der u. a. auch Weltmusik auflegenden Berliner DJane IPEK im AMO – nur wenige Gehminuten von den Gewächshäusern entfernt. Die Tickets zu diesem außergewöhnlichen Veranstaltungsabend gibt es ab 10,00 Euro im VVK (ggf. zzgl. Geb.) und gelten für alle Einrichtungen sowie den Busshuttle.Weitere Informationen unter www.kulturnacht-magdeburg.de und hier.

 

„Wir lassen den Stau hinter uns – Mit dem Traktor durch Nordeuropa“
– Erlebnis-Reisebericht am 29. September in den Gewächshäusern im Rahmen der Magdeburger Literaturwochen „VERDICHTUNG 11“

lesung_traktor-durch-nordeuropa03_2016-09-29_webAm Anfang ihrer Reise stehen Dieter und Barbara vor einer Guinness Weltrekord-verdächtigen Tour: 17.000 Kilometer – 6 Monate – durch 17 Länder Europas – mit einem 25 Jahre alten Traktor tschechischer Produktion und einem angehängten Bauwagen. Mit einigen Rettungsaktionen meistern sie Skandinavien, erreichen das Nordkap, entdecken das Baltikum und finden über abenteuerliche polnische Nebenstraßen wieder zurück nach Deutschland – nur um ihre Reise in den Süden Europas fortzusetzen. Über ihr Abenteuer haben die beiden Reiselustigen ein Buch geschrieben, das im Reiseliteratur-Verlag traveldiary erschienen ist, und das sie am 29. September 2016 im Rahmen der Magdeburger Literaturwochen in den Gruson-Gewächshäuser Magdeburg vorstellen werden. Natürlich reisen sie mit Traktor und Bauwagen nach Magdeburg an.

Tickets und weitere Informationen unter www.literaturhaus-magdeburg.de und hier.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.