Mittelmeer- und Kanarenhaus

Mittelmeerkanarenhaus

Das Haus wurde 1896 als Sukkulentenhaus errichtet, einige Details wie die Konsolen an der Wand zum Farnhaus und die Stahlpfeiler haben bis heute überdauert.

Im Mittelmeerhaus wird die Pflanzenwelt der Kanarischen Inseln und des Mittelmeergebiets gezeigt. Darunter sind Natternkopf-Arten (Echium), Äonien (Aeonium), eine Zwergpalme (Chamaerops humilis), ein Erdbeerbaum (Arbutus unedo) und ein Lorbeerbaum (Laurus nobilis).

< Farnhaus Königin-der-Nacht-Haus >