Zweigabeliger Geweihfarn

Zweigabeliger GeweihfarnWissenschaftlicher Name:

Platycerium bifurcatum (Cav.) C.Chr.

Deutscher Name:

Zweigabeliger Geweihfarn

Pflanzenfamilie:

Tüpfelfarngewächse (Polypodiaceae)

Beschreibung:

epiphytischer Farn mit Blattdimorphismus: zum einen grüne geweihförmige Blätter, an deren Spitzen auf der Blattunterseite großflächig Sporengefäße sitzen, zum anderen dem Substrat anliegende, früh braun werdende nierenförmige bis gelappte Blätter (Mantelblätter)

Verbreitung:

Ost-Australien

Nutzung:

gelegentlich als Zimmerpflanze

Besonderheiten:

Die Geweihfarne stellen aus den Mantelblättern quasi ihren eigenen Blumentopf her, in dem sich Humus ansammelt. Die Wurzeln wachsen nach innen hinein.

Standort im Gewächshaus:

Farnhaus, Bromelienhaus

Blütezeit im Gewächshaus: