Königin-der-Nacht-Haus

Dieses kleine Haus beherbergt verschiedene epi­phytische und halbepiphytische Pflanzenarten. Darunter sind viele Kakteengewächse (Cactaceae), die bekann­teste und spektakulärste davon ist die Königin der Nacht (Selenicereus grandiflorus).

Das heutige Königin-der-Nacht-Haus bildete zusam­men mit dem Raum der Botanikschule von 1896 bis 1980 das Kakteenhaus.

In der seit 1975 bestehenden Botanikschule bieten zwei Pädagoginnen Unterricht für Kindergärten, Grund- und Sekundarschulen sowie Gymnasien zu verschiedenen Themen an.

Und weiter geht es rechter Hand in das Lorbeerwaldhaus, dem früheren Mittelmeer- und Kanaren-Haus (11).