Farnhaus-Rohbau ist fast komplett

Nachdem das Stahlgerüst für das neue Farnhaus montiert und ausgerichtet worden ist, wurde heute die Rückwand betoniert. In den nächsten Tagen folgt dann der Betonsockel auf der Parkseite des Farnhauses. Erst danach kann mit der Verglasung begonnen werden.
Die Fundamente der Sukkulentenhäuser sind fertiggestellt. Zurzeit wird die Stahlkonstruktion für diese Häuser vorgefertigt, sodass dann im November die Montage vor Ort erfolgen kann.
Im gärtnerischen Bereich laufen die Vorbereitungen für die Neubepflanzung: es werden Pflanzpläne erstellt, Pflanzen angezogen und über den Pflanzentausch aus anderen botanischen Gärten besorgt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.