Gewächshausbau nimmt Fahrt auf

 

Nachdem der Bau im November eher schleppend voranging, wurde am 7. Dezember mit der Montage der Stahlkonstruktion für die Sukkulentenhäuser begonnen, zunächst für das warme Sukkulentenhaus (ehemaliger Wintergarten). Der Stahl-Rohbau soll noch in diesem Jahr stehen. Die Verglasung des Farnhauses ist in den vergangenen zwei Wochen fast fertiggestellt worden, hier werden momentan die Abdeckleisten auf die Sprossen montiert. Noch in dieser Woche wird im Farnhaus eine provisorische Heizung in Betrieb genommen, so dass die im Haus verbliebenen Pflanzen zuverlässig mit Wärme versorgt werden und der Innenausbau beginnen kann. Zunächst soll die Elektro-Installation für Beleuchtung und Gewächshaustechnik vorbereitet werden. Die provisorischen Einhausungen für die großen Farne bleiben vorerst noch bestehen, weil das Farnhaus im Januar noch einmal teilweise geöffnet werden muss, um den Anschluss an das Palmenhaus herzustellen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.